Uganda

Ngamba Island Chimpanzee Sanctuary

Bild vergrößern

Ngamba Island ist eine 40 Hektar große, mit dichtem Regenwald bewachsene Insel ca. 23 km südöstlich von Entebbe im Lake Victoria. Das Reservat ist in ca. 30 bis 40 min mit dem Boot zu erreichen. Hier wurde im Jahr 1998 durch den Chimpanzee Sanctuary & Wildlife Conservation Trust (CSWCT) ein Schutzgebiet für verwaiste Schimpansen errichtet. Mittlerweile bietet die Insel über 40 elternlosen Schimpansen eine neue Heimat. Viele der Tiere stammen aus dem illegalen Handel und können aus verschiedenen Gründen nicht mehr in Ugandas Wäldern ausgewildert werden, u.a. weil sie von ihren wilden Artgenossen beim Betreten fremder Reviere abgelehnt, vertrieben oder gar verletzt und getötet würden.


Wilhelm Möller, früherer Direktor des Uganda Wildlife Education Centre in Entebbe, war der Hauptinitiator dieser erstaunlichen und heute sehr erfolgreichen Initiative. Möller, der 10 Jahre lang den Queen Elizabeth Nationalpark im Westen Ugandas leitete und dort bereits eine erste Auffangstation für Waisenkinder (Isinga Island, Lake Edward) einrichtete, schaffte es gemeinsam mit dem Jane Goodall Institut in Deutschland und Uganda, ein neues, sicheres und artgerechtes Zuhause für die Waisenkinder zu schaffen. Mit einem Besuch auf Ngamba Island und den damit verbundenen Eintrittsgeldern und Exkursionen können Sie das Schimpansenschutzprojekt unterstützen. Ngamba Island besitzt einen festen Personalstamm, der für die Betreuung der Schimpansen verantwortlich ist. Zu den täglichen Aufgaben gehört unter anderem die Zubereitung der Mahlzeiten und Fütterung, die Durchführung medizinischer Voruntersuchungen, die Pflege der Gehege und aufgrund des begrenzten Lebensraumes die tierärztliche Geburtenkontrolle.


haarlinie
– Anzeige –




Die Einrichtung eines weiteren Schimpansenschutzgebietes mit Übersiedlung der Affen auf eine Insel des nördlichen Ssese-Archipels befindet sich in der Planung. Den Schimpansen soll mehr Freiraum gegeben und sozialer Stress innerhalb der für den Lebensraum zu großen Population auf Ngamba Island gemildert werden.


Bild vergrößern

Auf einer Führung mit einem ortsansässigen Guide erfahren Sie viel Wissenswertes zum Projekt, über das Leben der Schimpansen und deren einzelne Schicksale. Während der Fütterung oder auf einer Wanderung durch das Schutzgebiet erleben Sie die Primaten hautnah, können mit ihnen spielen und ihre Verhaltensweisen beobachten. Außer den Schimpansen können Flusspferde, Fischotter, Nilwarane, Schreiseeadler und eine Vielzahl anderer Wasservögel auf Ngamba Island beobachten werden. Auf der Insel wurden Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen, um einen längeren und intensiverenAufenthalt bei den Schimpansen zu ermöglichen und Zeit für optionale Aktivitäten wie beispielsweise einen Ausflug auf die Nachbarinsel zu machen oder sich im Education Center ausführlich über die Hintergründe des Projektes zu informieren.


Anzeige


Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Uganda online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!