Gorillas & Co.

Die Länder Zentralafrikas – insbesondere Uganda und Ruanda – sind ein Geheimtipps für Tierliebhaber, die abseits der Touristenpfade die Perlen der Flora und Fauna entdecken möchten. Aufgrund der klimatischen Unterschiede und der facettenreichen Landschaftsformen vom tropischen Regenwald über Savanne bis zu Trockenwüste ist die Tierwelt Zentralafrikas besonders vielseitig.

Die tropischen Regenwälder Ugandas und Ruandas bieten eine Zufluchtstätte für mehrere seltene und seit langem geschützte Gorillas. Auf sogenannten Gorilla-Trackings haben Besucher die Gelegenheit, diese bedrohten Berggorillas zu besuchen. Ebenfalls können in beiden Ländern Schimpansen und Colobus Affen entdeckt werden.


Primaten-Guide Afrika 2016 - pdf - 3 MBdownload






haarlinie
Anzeige


haarlinie


Wie oft hat man im Leben die Chance einen Gorilla oder Schimpansen in freier Wildbahn zu sehen?

In Uganda und Ruanda haben Sie die Möglichkeit an einem Gorilla-Tracking teilzunehmen und die sanften Riesen aus nächster Nähe zu erleben und bei ihren täglichen Aktivitäten zuzusehen. Gleiches ist auch für den Besuch von Schimpansen-Gruppen möglich.

Für das Tracking muss ein Permit käuflich erworben werden. Das ist die Genehmigung der Nationalparkbehörde, die den meist einstündigen, von Rangern begleiteten Besuch einer Gorillafamilie oder Schimpansen-Gruppe erlaubt. Um zu den Tieren zu gelangen, muss man jeweils mehrstündige, anstrengende Wanderungen durch die dichten Regenwälder auf sich nehmen. Die Mühen werden jedoch belohnt.
Aufgrund starker Limitierung muss ein Permit circa 6 Monate im Voraus gebucht werden. Es kostet USD 750 und macht damit nicht nur die einmalige Begegnung mit den scheuen Tieren möglich, sondern trägt auch zu deren Schutz bei.

Wichtiger Hinweis: Das Mindestalter für das Gorilla-Tracking beträgt 15 Jahre; die Teilnehmer dürfen nicht an infektiösen Krankheiten leiden.

Gorilla-Tracking ist im Bwindi Nationalpark in Uganda und im Volcanoes Nationalpark in Ruanda möglich. Schimpansen-Tracking wird im Kibale Forest Nationalpark in Uganda und im Nyungwe Forest Nationalpark in Ruanda angeboten. Dort können Sie die beeindruckenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung erleben und beobachten.


haarlinie

Tiere in Uganda und Ruanda:





Gorillas & Co.

Erleben Sie die bunte faszinierende
Welt der Primaten. Sanftmütige Gorillas und muntere Schimpansen in den verschiedenen Nationalparks Ugandas & Ruandas!


Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Uganda online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!