Einreisebestimmungen Ruanda

Den Visa Antrag für Ruanda hier stellen.

Einreisebestimmungen Ruanda

Deutsche Staatsangehörige benötigen für den Aufenthalt in Ruanda seit dem 1.11.2014 ein Visum, das bei Einreise gegen 30 US$ (in bar) erteilt wird und 30 Tage gültig ist.

Österreicher und Schweizer erhalten das Visum bei der Einreise. Dazu ist eine vorherige Online-Registrierung nötig. Bitte nehmen Sie hier Ihre Registrierung vor. vor.

Bei Weiterreise nach Kenia und/oder Uganda kann alternativ auch das gemeinsame East-Africa-Community-Visum vor Abreise bei der Botschaft beantragt werden. Es kostet einmalig 100 US$ und berechtigt innerhalb von drei Monaten zu beliebig vielen Einreisen in die beteiligten Länder und spart Zeit durch den Wegfall erneuter Visa-Beantragungen.

Bitte achten Sie während der Reise stets auf Ihren Reisepass, da dessen Verlust größere Probleme mit sich bringen kann. Um etwaige Unannehmlichkeiten beim Verlust des Passes zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, eine Fotokopie anzufertigen und diese immer getrennt vom Originaldokument mitzuführen. Beim Aufenthalt in Städten sollten Sie Ihren Reisepass besser im Hotelsafe lassen und nur die Kopie mit sich führen.

Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren gelben Impfausweis im Handgepäck mitführen, um ihn bei eventuellen Impfkontrollen parat zu haben.

Des Weiteren ist die Einfuhr von Plastikverpackungen und –tüten nicht erlaubt.

Wenn Sie Ihr Visum trotzdem bereits vor Abreise aus Europa erhalten möchten, möchten wir Ihnen die Dienste unseres Partners Visa Dienst Bonn GmbH empfehlen: www.visa-dienst.de.

Bitte beachten Sie, dass die genannten Regelungen für deutsche Staatsbürger gelten. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte direkt an die oben genannte Nummer des Visa Dienst Bonn oder an ein entsprechendes Unternehmen in ihrem Land bzw. direkt an die diplomatische Vertretung des Reiselandes.


Botschaft der Republik Ruanda
Jägerstraße 67-69
10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 209 165 90
Fax: +49 (0) 30 209 165 959

E-Mail: info@rwanda-botschaft.de


haarlinie

Einreisebestimmungen Uganda

Deutsche Staatsangehörige benötigen für den Aufenthalt in Uganda ein Visum und einen noch mindestens 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültigen Reisepass. Es ist ein Visum erforderlich. Es ist bei der ugandischen Botschaft in Deutschland gegen eine Gebühr in Höhe von 50 US$ erhältlich.

Seit 01. Juli 2016 haben sich seitens der ugandischen Regierung die vorstehenden Regelungen zur Visaerteilung geändert. Sämtliche Visaanträge sind nun über eine Online-Registrierung auf der Webseite zu stellen, wofür vor Reiseantritt ein Antragsformular ausgefüllt werden muss. Ein Scan des Passes, des Gelbfiebernachweises und eines Passbildes müssen hochgeladen werden. Nach Abschluss der Antragstellung wird eine E-Mail mit einem Barcode an Sie versendet, die Sie ausdrucken und mit auf die Reise nehmen müssen. Diesen Ausdruck mit dem Barcode müssen bei Einreise vorzeigen, denn dieser wird gescannt. Außerdem werden Ihre Fingerabdrücke genommen, ein Foto gemacht und Sie müssen die Visagebühr von US$ 100 in bar bezahlen. Dann bekommen Sie Ihr Visum in den Pass geklebt.

Bei Weiterreise nach Kenia und/oder Ruanda kann alternativ auch das gemeinsame East-Africa-Community-Visum vor Abreise bei der Botschaft beantragt werden. Es kostet einmalig 100 US$ und berechtigt innerhalb von 3 Monaten zu beliebig vielen Einreisen in die beteiligten Länder und spart Zeit durch den Wegfall erneuter Visa-Beantragungen.

Für das grenzüberschreitende EAC-Visum schicken Sie bitte auch Ihren Reiseverlauf und das elektronische Flugticket.

Bitte achten Sie während der Reise stets auf Ihren Reisepass, da dessen Verlust größere Probleme mit sich bringen kann. Um etwaige Unannehmlichkeiten beim Verlust des Passes zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, eine Fotokopie anzufertigen und diese immer getrennt vom Originaldokument mitzuführen. Beim Aufenthalt in Städten sollten Sie Ihren Reisepass besser im Hotelsafe lassen und nur die Kopie mit sich führen. Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die aus (potentiellen) Infektionsgebieten (z. B. Kenia, Äthiopien) einreisen – also auch bei Zwischenlandung in Addis Abeba mit Ethiopian Airlines. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren gelben Impfausweis bei der Einreise im Handgepäck mitführen müssen, um ihn bei eventuellen Impfkontrollen parat zu haben.

Wenn Sie Ihr Visum trotzdem bereits vor Abreise aus Europa erhalten möchten, möchten wir Ihnen die Dienste unseres Partners Visa Dienst Bonn GmbH empfehlen. Sie erreichen den Visa Dienst unter Tel. 030–3101160 oder im Internet unter www.visum.de. Bitte beachten Sie, dass die genannten Regelungen für deutsche Staatsbürger gelten. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte direkt an die oben genannte Nummer des Visa Dienst Bonn oder an ein entsprechendes Unternehmen in ihrem Land bzw. direkt an die diplomatische Vertretung des Reiselandes. Beachten Sie bitte, dass Sie jegliche Visa erst nach Erhalt der Restrechnung beantragen sollten.


Botschaft der Republik Uganda
Axel-Springer-Str. 54a
D-10117 Berlin

Tel.: 030-24047556
Fax: 030-24047557

Generalkonsulat der Republik Uganda
Breitenfurterstraße
219 A-1230 Wien

Tel.: 0043 1 863 11 40
Fax.: 0043 1 863 11 12
E-Mail: consulategeneral@uganda.at

Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG
Büro Berlin
Dessauer Str. 28 / 29
10963 Berlin
Tel.: 030-31 01 16-0
Fax: 030-31 01 16-59
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 – 17:00 Uhr
berlin@visa-dienst.de
www.visa-dienst.de



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Uganda online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!