Fotografie

Wir möchten Sie bitten, Menschen überhaupt nur mit deren Einverständnis zu fotografieren – bei Sprachschwierigkeiten hilft oft schon ein Lächeln oder eine freundliche Geste, das Eis zu brechen. Der Flughafen von Kigali, Brücken, Regierungsgebäude sowie militärische Einrichtungen dürfen nicht fotografiert werden.

Eine ausreichende Anzahl an Kamera-Akkus, Speicherkarten oder Filmen sollten Sie mitbringen.

ACHTUNG! Beim Gorilla-Tracking kommt man relativ nahe an die Tiere heran; die Lichtverhältnisse können im Bergnebelwald durch die dichte Vegetation allerdings problematisch sein. Der Einsatz von Blitzgeräten ist nicht erlaubt.



Erlebnis Kidepo Nationalpark

Endlich ist es in Uganda möglich, auf luxuriöse Art mit einem „Buschflieger“ in den Kidepo NP zu gelangen. Im April 2013 konnte ich so die gediegene Apoka Lodge besuchen und den Park für zwei Tage erleben. Eine unbedingte Empfehlung. Ob Löwen – direkt neben der Unterkunft – oder die endemischen Rotschildgiraffen, der Park ist wirklich eine Empfehlung. Mir gelang es sogar, die nördlichen Hornraben zu sehen und zu fotografieren. Ich kann eine Flugsafari in Uganda und inklusive dem entlegenen Kidepo NP nur wärmstens empfehlen!

Jörg Ehrlich, Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen, Vortragsreferent und Fotoreiseleiter www.joerg-ehrlich.de


Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Uganda online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!