Telefonie

Uganda

Soweit man sich in Gebieten mit Netzempfang befindet, ist es problemlos möglich mit deutschen Mobilfunktelefonen zu telefonieren oder SMS zu schreiben. Viel günstiger ist es allerdings, sich lokale prepaid-Karten zu kaufen z.B. von MTN, welche in allen größeren Städten in offiziellen Läden verkauft werden. Aufladeguthaben können Sie auch in kleineren Orten und in kleinen Läden kaufen. Internationale Anrufe nach Uganda erfordern die internationale Landesvorwahl 00256.

Email- und Internetzugang erhalten Sie auf jeden Fall in Entebbe, Kampala und Fort Portal.

Ruanda

Der Gebrauch von Handys ist in allen größeren Städten mit dem GSM900-Netz (D1 und D2) möglich. Auch O2 hat einen Roamingvertrag mit einem ruandischen Anbieter.

Erkundigen Sie sich bitte auf jeden Fall vor der Abreise bei Ihrem Mobilfunkanbieter über Möglichkeiten, Modalitäten und Kosten – Handyanrufe und SMS aus dem Ausland nach Deutschland sind in der Regel teuer. Vor Ort gibt es lokale SIM-Karten. Die internationale Vorwahl für Ruanda ist +250.

Internet-Cafés sind vorhanden und verfügen zumindest teilweise über WLAN/WiFi.



Erlebnis Kidepo Nationalpark

Endlich ist es in Uganda möglich, auf luxuriöse Art mit einem „Buschflieger“ in den Kidepo NP zu gelangen. Im April 2013 konnte ich so die gediegene Apoka Lodge besuchen und den Park für zwei Tage erleben. Eine unbedingte Empfehlung. Ob Löwen – direkt neben der Unterkunft – oder die endemischen Rotschildgiraffen, der Park ist wirklich eine Empfehlung. Mir gelang es sogar, die nördlichen Hornraben zu sehen und zu fotografieren. Ich kann eine Flugsafari in Uganda und inklusive dem entlegenen Kidepo NP nur wärmstens empfehlen!

Jörg Ehrlich, Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen, Vortragsreferent und Fotoreiseleiter www.joerg-ehrlich.de


Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Uganda online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!