Startseite / Gruppenreisen in Ruanda
Touristen am Berghang in Ruanda

Gruppenreisen in Ruanda

Ruanda als „Land der tausend Hügel“ gehört für Afrika-Fans und Safariliebhaber zu den schönsten Zielen des gesamten Kontinents. Auf seine Besucher wartet nicht nur eine beeindruckende Natur, sondern auch die warmherzige Gastfreundschaft der Bevölkerung.

Ruanda als Reiseland – wie bereist man es am besten?

Ruanda als Reiseland ist vergleichsweise noch ein Geheimtipp in der Region Ostafrika. Der Tourismus ist gerade erst am entstehen. Daher ist eine erfahrene Reiseleitung der komfortableste Weg, um das Land in seiner ganzen Schönheit unkompliziert zu erleben. Wir empfehlen eine geführte Gruppenreise oder eine Privatreise, die von einem deutschen Reiseveranstalter in Kooperation mit lokalen Agenturen geplant wird. Diese Reisen bieten eine professionell durchgeplante Reiseroute mit den schönsten Highlights. Von Start bis Ende erleben Touristen die schönsten Regionen Ruandas auch aus der Perspektive der Einheimischen.

Was bietet Ruanda als Reiseland?

Hauptgrund für viele Reisen sind die wohl bekanntesten Bewohner Ruandas: In den Höhenlagen der Virungavulkane im Norden des Landes leben mehrere hundert der extrem gefährdeten Berggorillas. In den geschützten Gebieten im tropischen Bergregenwald sind sie vor Wilderern sicher, und Besucher können sich den „sanften Riesen“ hier bis auf wenige Meter gefahrlos nähern – ein unvergleichliches Abenteuer und eine beeindruckende Begegnung.

In jeder Himmelsrichtung hat Ruanda eine touristische Reiseregion zu bieten. Das Land ist vergleichsweise klein und im Gedächtnis der meisten Menschen immer noch mit Genozid und dem Völkermord an den Tutsi 1994 verankert. Jedoch finden Ruanda-Reisende, die das Land meist im Rahmen einer Ost-Afrika-Kombireise besuchen, eine überwältigend grüne massen“un“touristische Landschaft vor. Neben den geschützten Berggorillas bietet Ruanda auch Möglichkeiten zur Safari-Pirschfahrt zwischen Savanne und Sümpfen im Akagera Nationalpark, zum Trekken an erloschenen Vulkanhängen der Virunga-Berge oder zu Rad- und Wandertouren.

… in den Volcanoes Nationalpark zu den Berggorillas!

– Anzeige –

Ruanda

Berggorillas im Volcanoes-Nationalpark
4 Tage Natur erleben

  • Unvergessliche Begegnung mit Ruandas letzten Berggorillas
  • Optionale Ausflüge im Volcanoes-Nationalpark

… Radfahren am durch grüne Terrassenlandschaften am Lake Ruhondo!

… Safari in der Savanne des Akagera Nationalparks!

– Anzeige –

Ruanda

„Best of“ Ruanda
7 Tage Safari

  • Schimpansen & Berggorillas auf der Spur
  • Safari zu Fuß, per Boot und im Fahrzeug

… in den Nyungwe-Wald zum größten geschützten Bergregenwaldfläche Afrikas!